SALOGO

Ackerbau

Getreide für Kühe, Nachbarn und den Weltmarkt

Ackerbau im PlanetalIn der Agrargenossenschaft Planetal bauen wir auf rund 3.000 Hektar Ackerland verschiedene Getreidesorten an. Vor allem Gerste, Mais, Roggen und Weizen. Dieses Getreide verfüttern wir zum größten Teil an unsere eigenen Kühe. Den Rest verkaufen wir möglichst an regionale Viehhalter und Mühlen oder zu Weltmarktpreisen an Getreidehändler.

Unsere Äcker sind mit ihren eher sandigen Böden und durchschnittlich 30 Bodenpunkten nur mittelmäßig ertragreich. Wir sorgen mit einer wechselnden Fruchtfolge, Zwischensaaten und gezielter Düngung dafür, die Böden nachhaltig fruchtbar zu erhalten. Wie die jeweilige Ernte tatsächlich ausfällt, hängt natürlich auch von Wetter ab. Um beispielsweise gut mit Wasser zu haushalten, setzen wir zunehmend Mulch-Saat-Verfahren ein, die das Wasser in den Böden erhalten.

Um alle anfallenden Arbeiten leisten zu können, haben wir einen eigenen Maschinenpark mit modernen Traktoren, Grubbern und Mähdreschern. Insgesamt arbeiten zehn Mitarbeiter – vom Traktorfahrer bis zum  Agraringenieur – gemeinsam auf unseren Äckern und Feldern.