SALOGO

Alles Bio

Im Mai 2021 haben wir die ersten Schritte unternommen, um unseren Betrieb im Planetal auf Biolandwirtschaft umzustellen. Bis 2023 werden wir alle Abläufe und Prozesse nach den Richtlinien der Verbände Gäa und Bioland umstellen. An dieser Stelle halten wir Sie über diese Umstellung auf dem Laufenden. Wenn Sie Fragen dazu haben, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf

Wir stellen um auf Bio!

„Ihr seid total bekloppt", bekommen wir oft zu hören, wenn wir Kollegen erzählen, dass wir unsere Landwirtschaft mit rund 800 Milchkühen und über 4000 Hektar Äckern und Weiden auf Bio umstellen wollen. Kann das funktionieren? Ist das glaubwürdig für so einen großen Betrieb? Biolandwirte sind doch Kleinbetriebe, oder?

Fakt ist: Nicht erst die letzten beiden heißen Sommer haben gezeigt, wie schwierig es ist, mit konventioneller Landwirtschaft eine ertragreiche Ernte einzubringen. Die dauerhaft niedrigen Milchpreise, der teure Dünger, kostspieliges Soja-Futter – das alles rechnet sich nicht. Also schlagen wir einen neuen Weg ein: konsequent nachhaltig.

Das Tierwohl steht für uns schon lange ganz oben. Unseren Kühen soll es gut gehen, sie sollen gesund sein und bleiben. Dafür investieren wir in gutes Futter, komfortable Ställe, artgerechtes Leben. Und inzwischen auch für Auslauf auf der Weide. Wolfssicher eingezäunt.

Die Kreisläufe in der Landwirtschaft wollen wir regional enger fassen, also kein chemischer Dünger mehr, kein Soja aus Südamerika. Statt dessen Dünger, der als Gärrest aus unseren Biogasanlagen kommt, die wir zuvor mit dem Mist unserer Kühe bestückt haben. Stickstoffbildende Pflanzen, wie Lupinen und Luzerne, die die Bodenqualität verbessern helfen. Dadurch wird Humus gebildet und CO2 gebunden – das ist gut für die Bodenfruchtbarkeit und das Klima. Weite Fruchtfolgen, auch mit Erbsen, die das Eiweiß für das Futter unserer Kühe liefern – direkt vor Ort, nicht mehr aus Übersee. So helfen Lupinen aus Planetal, das Amazonasgebiet zu schützen.

Unglaublich? Wir machen uns auf den Weg. Wir haben Vorbilder und Unterstützer in den Verbänden Gäa und Bioland, die uns mit ihren Erfahrungen und Richtlinien zu ökologischer Landwirtschaft helfen. Seit Mai 2021 haben wir die ersten offiziellen Schritte gemacht. Bis Anfang 2023 wollen wir alle Prozesse schaffen, um dann Milch in Bio-Qualität zu liefern. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Klee bringt Glück
Alles Bio

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://landwirtschaft-planetal.de/